Company Logo

Facebook

Anmeldung

Hinweis

     

 

Gruppenreise auf die Kap Verden

vom 09.08.2019 bis 21.08.2019

Hotel Oasis Porto Grande, Sao Vicente / Kap Verden

 

 

 

Kap Verden

Die Kap Verden sind ein afrikanischer Inselstaat im Atlantik, ca. 500 km westlich von Senega und rund sechs Stunden mit dem Flugzeug von Deutschland entfernt.
Das Archipel vulkanischen Ursprungs besteht aus 18 Inslen, von denen nur neun bewohnt sind. Die Hauptstadt der Kapverdischen Inseln ist Praia und befindet sich auf der größten Insel Santiago und hat rund 130.000 Einwohner, etwa ein Viertel der Bevölkderung der Kap Verden.
Die durchschnittliche Luftemperatur beträgt 27 Grad und die durchschnittliche Wassertemperatur 24 Grad. Das Klima ist somit gemäßigter als auf dem afrikanischen Festland, mit milderen Lufttemperaturen und einem wärmeren Meer, denn das Archipel wird nicht von atlantischen Kaltwasserströmungen heimgesucht. Durch die Nähe zur Sahara, ist das Wetter generell trocken, die Landschaft karg.

Die Kapverdischen Inseln waren bis zu ihrer Entdeckung durch die Portugiesen im Jahre 1456 unbewohnt. Die Portugiesen brachten dann afrikanische Sklaven auf die Inseln, um auf den Plantagen zu arbeiten. Zahlreiche Zuwanderer aus Europäischen Ländern über die Jahre führten zu einer kreolischen Gesellschaft, wie sie auch heute noch zu vorzufinden ist. Die offizielle Amtssprache ist Portugiesisch, doch wird im Alltag das "Kapverdische Kreol" mit seinen zahlreichen Dialekten gesprochen.

 

     

 

Die Insel São Vicente

São Vicente gehört zur nördlichen Inselgruppe Ilhas de Barlavento („Inseln über dem Wind“). Die mit knapp 230 km² relative kleine kapverdische Insel ist vulkanischen Ursprungs und recht trocken. Drei mittelgroße Gebirgsmassive mit dem Tafelberg Monte Verde (rund 750 Meter) prägen das Landschaftsbild. Die Insel zählt knapp 85.000 Einwohner, von denen fast 90% im Hauptort Mindelo wohnen. Die Küstenstadt war einst eine wichtige Versorgungsstation auf der Transatlantikroute. Der natürliche Hafen Porto Grande liegt am Rande eines riesigen überfluteten Vulkankraters und gilt als einer der sichersten und schönsten Häfen im Zentralatlantik, nicht zuletzt auch weil sich die Insel in den letzten Jahren einen Namen als kulturelle Hauptstadt des kapverdischen Archipels gemacht hat.

 

  

 

Tauchen auf São Vicente mit dem Haliotis Diving Center Cape Verde

Die Tauchbasis der in Portugal marktführenden Haliotis Diving Gruppe befindet sich auf dem Gelände des Oasis Porto Grande Hotels, direkt am Pool. Möglichkeiten zum Waschen und Trocknen der Ausrüstung sind vorhanden.
Täglich werden zwei Boots- oder Landtauchgänge angeboten. Dafür stehen zwei Minibusse und ein neun Meter Schlauchboot, das in ca. 300 Meter entfernten Hafen ankert, zur Verfügung. Das Schlauchboot bietet mit 2 X 150 PS Motoren eine ausreichende Motorisierung, wie auch Tauchleiter und Spezialsitze, perfekt zum Tauchen ausgerüstet. Mit dem schnellen Boot beträgt die durchschnittliche Anfahrtszeit zu den Tauchspots rund 25 Minuten.

Taucherisch bietet São Vicente ein schier endloses Potential, denn die Gewässer rund um die Insel sind noch wenig erforscht und entsprechend unberührt. Große Fischmengen sind bei so gut wie jedem Tauchgang anzutreffen und auch Begegnungen mit Mantas und Ammenhaien sind an einer Reihe von Spots keine Seltenheit. Die Wetterbedingungen und Konditionen unter Wasser sind optimal, so dass auch weniger erfahrene Taucher auf ihre Kosten kommen. Dem Taucher bietet sich eine erstaunliche Artenvielfalt, die vom Makrobereich bis zu Schwärmen von pelagischen Fischen reicht.

 

     

 

Hotel Oasis Porto Grande

Das Oasis Porto Grande liegt zentral im Hauptort Mindelo, ca. zehn Kilometer vom Flughafen entfernt.

Das Hotel ist mit der Tauchbasis direkt auf dem Hotelgelände der perfekte Ausgangspunkt um die fischreichen Gewässer rund um São Vicente zu erkunden. Die Altstadt von Mindelo, der Hafen Porto Grande, die Küstenpromenade sowie der öffentliche Strand sind allesamt in fünf bis zehn Minuten zu Fuß zu erreichen. Zum Entspannen nach dem Tauchen lädt der Pool im Hotel ein. Die Lobby Bar mit Terrasse ist ab dem Morgen bis nach Mitternacht geöffnet und bietet Cocktails und Getränke in entspannter Urlaubsatmosphäre. WiFi ist in der gesamten Anlage kostenlos.
Unser Hotle verfügt über 48 Zimmer. Alle Zimmer sind ca. 20 m² groß. Die Zimmer sind einfach, aber freundlich mit hellen Farben gestaltet, so dass man sich auf Anhieb wohl fühlt. Zur Ausstattung gehören ein eigenes Bad mit DU/WC, SAT-TV, Klimaanlage, Zimmersafe, Mini-Kühlschrank, Telefon und Föhn.

 

        

 

Stop Over in Lissabon

Aufrund der Rückflugzeiten, werden wir in Lissabon / Portugal einen Stop Over von 2 Nächten haben.
Das bietet die Möglichkeit Lissabon mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Restaurants und Bars zu entdecken.

 

 

 

Reiseverlauf und Reisekosten

Leistungen:

  • Flug: München - Lissabon - Sao Vicente & retour
  • 23 kg Freigepäck, zzgl. 32 kg Tauchgepäck (gegen Aufpreis)
  • alle notwendigen Transfers vor Ort inklusive (außer Lissabon / Taxi)
  • 10 Nächte im Oasis Porto Grande, Doppelzimmer, DU/WC, Klimaanlage
  • Verpflegeung: Frühstück
  • Tauchen: 8 Tauchtage (à 2 Tauchgänge täglich), Flasche, Blei, Boot
  • 2 Nächte im Boutique Hotel Figueira, Doppelzimmer, DU/WC, Klimaanlage
  • Verpflegung: Frühstück
  • Tax & Kerosinzuschläge

 

 

Flüge:

Hinflug:
09.08.2019:
München - Lisbon, TAP Air Portugal - TP/A 553, 06:05 Uhr - 08:20 Uhr

09.08.2019:
Lisbon - Sao Vicente, TAP Air Portugal - TP/A 1553, 09:20 Uhr - 11:40 Uhr

Rückflug:
19.08.2019:
Sao Vicente - Lisbon, TAP Air Portugal - TP/V 1558, 12:30 Uhr - 18:25 Uhr

21.08.2019:
Lisbon - München, TAP Air Portugal - TP/V 554, 14:55 Uhr - 18:55 Uhr

 

Reisepreis:

Pro Person im Doppelzimmer: 1.895,- €
Pro Person im Einzelzimmer:   2.395,- €

Tauchpaket:
8 Tauchtage (à 2 Tauchgänge täglich), Flasche, Blei, Boot
649,- € / Person

zzgl. Tax & Kerosin derzeit: 270,- € / Person

zzgl. 32 kg Tauchgepäck von 100,- € pro Strecke / Person
(bei Buchung bitte mit angeben ob gewünscht)

zzgl. Visumkosten
Für einen Aufenthalt bis zu 28 Tagen ist ein Visum erforderlich, das bei Einreise aktuell für 25,- € / Person erteilt wird
und vor Ort zu zahlen ist.

zzgl. Ausgaben des persönlichen Bedarfs

 

 

 




Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS.